Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Herbstzeit ist Törggelezeit!

Herbstzeit ist Törggelezeit!
01.10.2017
01.10. - 15.11.2017
Wenn Anfang Oktober die Obst- und Weingärten in Südtirol voller Früchte prangen und der frühe Herbst das ganze Land in kräftige Farben taucht, dann beginnt die Zeit des „Törggelen“ und die Kastanie rückt in den Mittelpunkt der Küche!

Das Wort "Törggelen" leitet sich von der Weinpresse, der Torggl, ab und dieses kulinarische Ereignis ist in Südtirol seit jeher Brauch: Früher lud der Bauer nach dem Weinpressen all seine Helfer und Helfershelfer zu einer großen Marende ein, um den neuen Wein und den "Suser" (Wein vor der Gärung) zu kosten und in geselliger Runde Erfahrungen auszutauschen. Zum Wein wurden dabei lokale Spezialitäten verkostet.
Heute sind Gasthäuser, Weinkeller und Schankbetriebe ganz auf dieses herbstliche Ereignis eingestellt.
Es gibt sogar eine traditionelle Reihenfolge beim Törggelen: Zum Beginn werden für gewöhnlich Schlutzkrapfen aufgetischt, gefolgt von einfachen bis deftigen Tiroler Gerichten wie Kaminwurzen, Speck oder einer Schlachtplatte mit Knödeln und Sauerkraut.
Danach wird die eigentliche Attraktion der Törggele-Partie serviert: die unter freiem Himmel gebratenen Kastanien, in Südtirol "Keschtn" genannt, dazu süßer Wein, und zum Abschluss die traditionellen Bauernkrapfen mit Marillen-, Mohn- oder Kastanienfüllung.

Der Brauch findet in Buschenschänken und urigen Lokalen von Anfang Oktober bis Mitte November statt!
Herbstzeit ist Törggelezeit!
Herbstzeit ist Törggelezeit!
Herbstzeit ist Törggelezeit!
 Zurück zur Liste 


 


 
produced by Smarter Internet